So kann ich die Hitze am besten überstehen

So kann ich die Hitze am besten überstehen

© Adobe Stock

Heiß, heiß, heiß – das Thermometer steigt tagsüber auf fast 40 Grad und sinkt nachts kaum unter 20. Für den einen ein Traumsommer, für den anderen ein Albtraum. Und für viele Menschen eine ernsthafte Bedrohung. Kreislaufzusammenbrüche, Herzbeschwerden, Schwächeanfälle, Hitzestau im Körper und ständig droht ein Hitzschlag. Wie können Sie diesen üblen Folgen der Hitze entgehen, wie können Sie die Hitze am besten Überstehen? Dazu wollen wir Ihnen gute Tipps und Ratschläge geben. Der beste ist auch der einfachste: Trinken Sie. So viel und so oft wie möglich. Denn der Flüssigkeitspegel in Ihrem Körper darf bei dieser Hitze nicht unter einen bestimmten Pegel sinken. Dazu kommt die richtige Kleidung, die einen Hitzestau am Körper verhindern soll und die richtige Ernährung. Denn durch die große Belastung durch die Hitze schwitzen wir ständig. Und dadurch verlieren wir wichtige Mineralien, die wir ständig ersetzen müssen. Die enorme Hitzewelle die zurzeit in Deutschland herrscht, kann große gesundheitliche Schäden anrichten – aber Sie können sie auch ohne Probleme überstehen. Wenn Sie sich richtig verhalten.

Sie brauchen bei Hitze sehr viel mehr Flüssigkeit

Trinken ist einfach, trinken ist billig, trinken ist unerlässlich, wenn Sie gesund über die heißen Tage kommen wollen. Normalerweise braucht Ihr Körper pro Tag etwa zweieinhalb bis drei Liter Wasser. Wenn sich aber die Temperatur auf über 35 Grad bis sogar 40 Grad bewegt, dann genügt das nicht: Dann sollten Sie ungefähr die doppelte Menge an Flüssigkeit zu sich nehmen. Wenn Sie dazu noch im Freien und unter voller Sonneneinstrahlung arbeiten müssen, dann brauchen Sie bis zu sieben oder acht Liter Flüssigkeit am Tag. Was Sie beachten müssen:

  • Trinken Sie nicht erst dann, wenn der Durst Sie quält. Trinken Sie einfach alle halbe Stunde ein Glas Wasser oder einen kalten Fürchtete.
  • Mit der beste Durstlöscher sind Schorlen: Mineralwasser mit Fruchtsaft gemischt. Im Verhältnis: Zwei Drittel Wasser, ein Drittel Saft. Am besten geeignet ist Apfelsaft.
  • Trinken Sie nicht eiskalt. Eine normale Temperatur ist am besten geeignet Ihren Durst zu stillen.
  • Trinken Sie möglichst keine gesüßten Limonaden oder Coca Cola. Zucker ist das Letzte, was Ihr Körper bei hohen Temperaturen braucht.
  • Es ist normal, wenn Sie bei hohen Temperaturen stark schwitzen. Durch das Schwitzen reguliert der Körper seine Temperatur. Der Schweiß verdunstet auf der Haut, das kühlt sie ab.

Baden in der Hitze – so geht es richtig

In diesem Jahr 2019 wird Deutschland im Sommer von einer großen Hitze heimgesucht. Die Temperaturen sind in diesem Sommer teilweise nicht nur hochsommerlich, sondern schon tropisch. Also brauchen wir Kühlung. Dazu gehören natürlich Tipps, wie Sie sich beim Baden richtig verhalten. Denn der Sprung ins Wasser hilft nicht nur kühlen, er kann auch gefährlich werden. Wenn Sie Ihrer Gesundheit nicht schaden wollen, dann sollten Sie diese Tipps und Ratschläge beachten:

  • Sie haben das Schwimmbad, den See oder einen Fluss erreicht. Sie sind erhitzt, Sie schwitzen, das Wetter setzt Ihnen zu. Stürzen Sie sich jetzt auf keinen Fall in die Fluten. Der Temperaturunterschied zwischen Ihrem Körper und dem Wasser könnte zu groß sein, Ihr Kreislauf könnte zusammen brechen. Schwindel, ein Schwächeanfall, ein Kreislaufzusammenbruch könnte die Folge sein.
  • Lassen Sie sich Zeit. Etwa zehn Minuten. Dann kühlen Sie sich ab. Duschen Sie kühl, bei den Füßen beginnend, bis zum Kopf.
  • Ist keine Dusche vorhanden, dann gehen Sie langsam ins Wasser, bis Ihnen dieses bis zum Bauch reicht. Schöpfen Sie mit den Händen Wasser und spritzen Sie dieses über Ihren Oberkörper und ins Gesicht. Dann gleiten Sie langsam hinein.
  • Vermeiden Sie unbedingt den schnellen Kopfsprung ohne sich abzukühlen. Es könnte sein, das sie nicht wieder auftauchen und gerettet werden müssen.

Nach dem erfrischenden Bad lassen sie sich an der Luft trocknen, das schafft wegen der Verdunstung der Feuchtigkeit auf Ihrer Haut eine wunderbare Kühlung.

  • Braun werden ist schön – aber nicht in der Hitze dieses Sommers. Also rein in den Schatten. Auch dort bräunen die UV-Strahlen.
  • Wenn Sie länger im Wasser bleiben wollen, dann müssen Sie unbedingt eine Kopfbedeckung tragen. Sonst droht ein Sonnenstich.
  • Obwohl es sehr heiß ist, sollten Sie nach dem Bad die nassen Badeklamotten wechseln. Denn da drohen Gefahren für Ihre Gesundheit wie Blasenentzündung oder eine Sommergrippe.

Tipps für die richtige Ernährung, wenn der Sommer so richtig heiß wird

Die Natur regelt viele Probleme selbst. Wenn Ihnen die Hitze in diesem Sommer fast den Atem raubt, dann fährt Ihr Organismus seinen Bedarf an Energie herunter. Die Folge: Bei sehr heißem Wetter verspüren Sie weniger Hunger. Das ist für fast alle von uns ein positives Signal. Andererseits aber brauchen Organe, Muskeln und das Gehirn weiterhin Energie um richtig funktionieren zu können. Außerdem verlieren wir durch das starke Schwitzen lebenswichtige Mineralien und Spurenelemente in einem verstärkten Ausmass. Die müssen ersetzt werden, auch wenn wir wegen zu heißem Wetter kaum Appetit haben. Hier einige Tipps, wie Sie sich im heißen Sommer 2019 dem Wetter entsprechend ernähren sollten, um Ihre Gesundheit stabil zu erhalten:

  • Mach Sie das Frühstück zu Ihrer Hauptmahlzeit. Da ist es noch nicht so heiß und Sie belasten Ihren Verdauungsapparat noch zu sehr.
  • Verzichten Sie auf große Mengen Kaffee. Trinken Sie Mineralwasser, Tee, Schorlen oder ganz einfach zwei bis drei Glas Wasser aus der Leitung. Fast überall in Deutschland ist das Leitungswasser von hervorragender Qualität.
  • Frühstücken Sie leicht: Ein weichgekochtes Ei, Magerquark, zwei Scheiben Vollkornbrot oder eine Vollkornsemmel, verzichten Sie möglichst auf Butter und fette Streichwurst (Leberwurst). Dafür Schinken und ein Joghurt in der Magerstufe.
  • Mittags ist eine kalte Gemüsesuppe zu empfehlen.
  • Zu den besten Tipps gehören Gurken, Tomaten, Melonen und Pfirsiche. Die belasten den Magen nicht und enthalten viele Mineralien und Spurenelemente die Sie bei großer Hitze brauchen.
  • Am Abend machen Sie sich einen Salat aus Radicchio, grünem Salat, Karotten, Fenchel und Gurken. Dazu ein Stück kaltes mageres Fleisch oder ein Forellenfilet.
  • Vermeiden Sie in Ihrem Interesse fettes Fleisch, fetten Käse, Soßen, Pommes und Knödel. Das alles ist viel zu belastend.
  • Wenn Sie zum Essen Mineralwasser trinken, dann achten Sie darauf, das es genügend Magnesium, Kalzium und Natrium enthält. Denn das brauchen Sie jetzt verstärkt, weil Sie über den Schweiß diese Vitalstoffe verstärkt ausschwitzen.
  • Vitamin C können Sie Ihrem Organismus leicht zufügen, wenn Sie das Mineralwasser mit Zitronensaft anreichern

Sport trotz Hitze – so ist er gesund

Auch wenn das Thermometer 30 Grad und mehr anzeigt wollen Sie auf Sport nicht verzichten. Das müssen Sie auch nicht, deshalb hier in diesem Artikel einige Tipps, was Sie beim Sport in der Sommerhitze beachten müssen:

  • Stellen Sie unbedingt Ihre Trainingszeiten auf die herrschenden Temperaturen ein. Ab 35 Grad sollten Sie jeglichen Ausdauersport wie Laufen, Radfahren oder Nordic walking einstellen.
  • Verkürzen Sie Ihre Trainingseinheiten. Statt einer halben Stunde oder mehr nur noch 20 Minuten.
  • Machen Sie öfters Ruhepausen in denen Sie unbedingt trinken müssen.
  • Wenn Sie unbedingt laufen wollen, dann suchen Sie sich eine Strecke im kühlen Schatten des Waldes aus.
  • Trinken Sie immer bevor Sie das Durstgefühl verspüren.
  • Beim Sport müssen Sie unbedingt auf isotonische Getränke bestehen um Ihren Verlust an Mineralien auszugleichen.
  • Mit das Beste sind immer noch Schorlen aus ungesüßten Fruchtsäften und Wasser.
  • Und ziehen Sie nicht stur Ihr gewohntes Programm durch: Bei Temperatuiren über 30 Grad können Sie auch mal den Sport Sport sein lassen und sich ein fach nur in den Schatten legen und die Füße in einen Eimer mit kaltem Wasser stellen. Ein wunderbares altes Hausmittel, das im Sommer 2019 wieder hochaktuell ist.

Ganz Deutschland leidet unter der Hitzewelle. Aber mit diesen Tipps können Sie sich die Hitze erträglich gestalten.