So funktioniert eine Versandapotheke

So funktioniert eine Versandapotheke

Im Lager der Versandapotheke werden die Sendungen und Bestände genau überprüft, bevor sie zusammengestellt und versendet vwerden

Die Gesundheit ist uns Deutschen wichtig. Für die Internetnutzer ist sie sogar das Allerwichtigste. Und die mit dem Internet gekommene Möglichkeit Arzneimittel per Computer direkt in Versandapotheken zu bestellen, wird inzwischen von Millionen Menschen genutzt. Im Jahr 2012 wählten über 16 Millionen Kunden die Möglichkeit, über das Internet zu bestellen. Inzwischen dürfte die Zahl bei etwa 20 Millionen liegen.

Höchste Zeit also, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Und Fragen zu stellen: Wie sicher ist die Internetapotheke, warum kann sie günstiger sein, kann sie ihre Kunden auch beraten, kann man ihr vertrauen? Wir haben darüber mit Roland Kulms, Geschäftsführer von der Volksversand Versandapotheke, gesprochen.

Prof. Hademar Bankhofer: Ich habe ein gesundheitliches Problem, ich fühle mich mies, mir geht es schlecht. Die nächste offene Apotheke ist weit weg, ich frage bei Ihnen an und suche Beratung. Bekomme ich die, und wie gut ist sie?

Roland Kulms: Wir stellen in solchen Fällen keine Diagnose, das muss der Arzt machen. Aber wir bieten in einem ausführlichen Gespräch eine pharmazeutische Beratung an.

Frage: Wie fachgerecht ist diese Beratung, wer macht die?

Antwort: Wir haben dafür eine Team aus Apothekern und Apothekerinnen sowie Pharmazeuten, die immer zur Verfügung stehen.

Frage: Wann haben Sie denn sozusagen Hauptsaison?

Antwort: Das sind meist der Herbst und das Frühjahr und dann natürlich die Urlaubssaison. Die Menschen wollen ja im Urlaub nicht krank werden.

Frage: Was wird bei Ihnen denn am meisten gekauft, wo liegen die Schwerpunkte einer Versandapotheke?

Antwort: Bei unserer Volksversandapotheke sind das vorwiegend Produkte für die klassische Hausapotheke: Erkältungsmittel, Wundversorgung, Naturheilmittel, Alternativmedizin und Hilfen bei Prellungen und Verletzungen. Im Herbst liegt der Schwerpunkt natürlich bei allen Mitteln, die mit Erkältung und Grippe zu tun haben. Eine sehr große Rolle spielen bei uns pflegende und kosmetische Mittel für die Haut.

Frage:  Welche Rolle spielt für eine Versandapotheke der Preis?

Antwort: Der spielt eine sehr große Rolle. Und wir können unseren Kunden große Preisvorteile anbieten, teilweise bis zu 55%.

Frage: Wieso können Sie das?

Antwort: Weil wir bei den Lieferanten sehr große Mengen bestellen, das wirkt sich natürlich auf den Preis aus.

Frage: Moment mal. Sind diese großen Lieferungen auch identisch mit den Produkten aus der althergebrachten Apotheke. Oder werden für Großabnehmer andere Produkte hergestellt. Sozusagen 2. Wahl?

Antwort: Nein, auf keinen Fall. Die Produkte sind hundertprozentig identisch mit den Produkten aus der Apotheke. Wobei ich betonen möchte, dass wir verschreibungspflichtige Medikamente nicht versenden dürfen. Sie können aber Ihr Rezept für ein nichtverschreibungspflichtiges Arzneimittel einschicken, und bekommen es mit der Post abgestempelt für Ihre Abrechnung mit der Kasse zurück.

Frage: Sie liefern per DHL. Wie verhindern sie, dass die Lieferung nicht an ein Kind ausgeliefert wird, wenn die Eltern nicht da sind?

Antwort: Die Postboten dürfen unsere Pakete nicht an Kinder übergeben. Das steht auch auf einem Aufkleber, auf dem Paket.

Frage: Gut. Jetzt ist aber niemand da, der Auslieferer gibt die Sendung bei einem Nachbarn ab. Ich habe aber Mittel aus dem Intimbereich, zum Beispiel Inkontinenz, bestellt und möchte nicht, das irgendwer erfährt das ich bei einer Internetapotheke bestellt habe. Wir verhindern Sie das?

Antwort: Unsere Pakete sind alle neutral verpackt. Ohne Hinweis auf den Inhalt.

Frage: Alle Ihre Produkte haben eine Ablaufzeit. Wie kann ich sicher sein, dass die bei Lieferung nicht abgelaufen ist?

Antwort: Bereits beim Wareneingang wird für das Produkt bei uns ein elektronischer "Lebenslauf" angelegt. Produkte deren Mindesthaltbarkeitsdatum geringer als ein halbes Jahr ist, werden von uns ausgemustert. Unser System weiß also immer, wie lange wir ein Produkt noch anbieten können.

Frage: Warum kaufen Menschen in zunehmendem Ausmaß bei Versandapotheken?

Antwort: Es ist bequemer, es ist anonym und es ist eben preiswerter. Und die Bezahlung ist halt einfach: Per Bankeinzug, per PayPal, auf Rechnung. Manchmal auch per Nachnahme.

Frage: Werden von Ihnen Versandkosten berechnet?

Antwort: Nein. Wir versenden immer versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert. Nur bei einer Nachnahme entstehen dem Kunden zusätzliche Kosten über die Gebühr.

Frage: Kann man bei Ihnen reklamieren und die Ware zurückschicken?

Antwort: Ja, das kann der Kunde. Er hat eine Reklamationszeit von 30 Tagen. Aber wir haben sehr wenig Rücklauf. Und die Lieferung ist in der Regel nach 48 Stunden beim Kunden.

Frage: Sie liefern täglich tausende Sendungen aus. Kann es da nicht zu fatalen Verwechslungen mit bösen Folgen kommen?

Antwort: Das kann nicht vorkommen. Der Weg ist so: Die Bestellung wird in unser System eingegeben, geht weiter an die Logistik, von dort in den Lagerbereich. Dort erfolgt ein Abgleich mit der Bestellung. Danach kommt die Ware zur Packstation - wieder ein Abgleich. Wenn die Ware verpackt ist erfolgt ein Gewichtsabgleich. Wenn auch der stimmt, wird die Adresse gedruckt und das Paket fertig gemacht. Damit dieser Ablauf funktioniert, haben wir rund 100 Mitarbeiter beschäftigt.

Frage: Welchen Ursprung hat Ihre Apotheke.

Antwort: Unser Stammhaus ist die Apotheke "Zum goldenen Stern", die 1912 im böhmischen Reichenberg gegründet wurde. Reichenberg heißt jetzt Liberec, liegt in Tschechien.

Frage: Sie versenden aus Tschechien. Sind da deutsche Standards gewährleistet?

Antwort: Die Standards für das Betreiben einer Apotheke sind identisch, von der Ausstattung der Apotheke bis hin zum pharmazeutischen Personal. Tschechien als EU-Land vergibt auch, wie Deutschland, das von der EU-Kommission entwickelte einheitliche europäische Versandlogo. 

Weitere Informationen erhalten Sie:

Telefon 01805-151570 (14ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, max 0.42 E/Min aus den Mobilfunknetzen)
Fax: 01805-151575 (14 ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, max 0.42 E/Min. aus den Mobilfunknetzen
Beratungshotline: 0800 - 4556552 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz)
e-mail: info@volksversand.de
www.volksversand.de
Rund um die Uhr persönlich für Sie da