Schenken Sie Ihrer Mutter Gesundheit

11.5.2018

Schenken Sie Ihrer Mutter Gesundheit. Foto:© Anna - Fotolia.com

© Anna - Fotolia.com

Jetzt werden die Mütter gefeiert und beschenkt: Mit Blumen, Süssigkeiten und Grußkarten. Warum schenken Sie Ihrer Mutter nicht etwas für Ihre Gesundheit? Da ist die Auswahl gross, und alle Mütter  freuen sich, wenn sie merken, das man sie mit etwas beschenkt, das nicht alltäglich ist. Und Gesundheit ist etwas, was unsere Mütter ganz bestimmt gut gebrauchen können. Und zwar jeden Tag, nicht nur am Muttertag. Hier Tipps und Ratschläge für die Gesundheit als Geschenk.

Gelenkschmerzen können gelindert und geheilt werden

Im Lauf der Jahre verlieren unsere Gelenkknorpel durch die altersbedingte Abnützung an Elastizität. Frauen sind davon häufiger betroffen als Männer. Etwa ab dem 60, Lebensjahr beginnt dann die Arthrose. Faktoren wir Übergewicht, Verletzungen oder jahrzehntelange Fehlbelastungen erhöhen das Risiko. Alles was die Gelenkschmerzen lindert ist mit Sicherheit ein willkommenes Geschenk.

  • Greifen Sie zu Medikamenten der NSAR-Gruppe (nichtsteroidale Antirheumatika. Die bekämpfen die Entzündung im betroffenen Gelenk und gleichzeitig die Entzündung. Die entsprechenden Mittel sind ASS 100, Diclofenac, Ibuprofen, das neue Mittel Naproxen.
  • Stützende und wärmende Bandagen sind ebenfalls bewährte Mittel um die Schmerzen in den entzündeten Gelenken zu lindern. Vor allem helfen sie auch bei muskulären Verspannungen. Warme Kompressen fördern die Durchblutung und damit den Abtransport von schädlichen Abbaustoffen.
  • Dazu kommen ein Vielzahl von Salben und Cremes mit denen Gelenkschmerzen gelindert werden können. Die gibt es sowohl mit synthetischen wie auch mit natürlichen pflanzlichen Wirkstoffen.

Gesunde Hilfe für die alternde Haut der Mütter

Die Haut aller Menschen altert. Ab etwa ab Mitte 30 beginnt bei den Frauen die Faltenbildung, das Kollagen baut sich ab, die Haut wird dünner, der Wasser- und Fettgehalt nimmt ab. Zu den Falten kommen die verhassten Altersflecken. Schnüren Sie für Ihre Mutter ein gesundes Schönheitspaket für die Haut.

  • Pflegende Sonnencremes mit einem hohen Lichtschutzfaktor (nicht unter 25).
  • Tages- und Nachtcremes, mit nährenden Substanzen, Feuchtigkeits- und Fettcremes (je nach Hautbeschaffenheit). Besonders gut für die gesunde Schönheitspflege sind Cremes mit den Wirkstoffen der Aloe vera - Pflanze. Ergänzen können Sie dieses Geschenkpaket durch Präparate mit Kollagen um den Rückgang dieses wichtigen Stoffes von innen her auszugleichen.

Diese Mittel helfen bei Osteoporose

Die meisten Mütter sind in einem Alter in denen die Wechseljahre beginnen und damit der Kampf gegen die Osteoporose. Diesen Kampf können Sie unterstützen. Schenken Sie Ihrer Mutter eine Mitgliedschaft in einem Fitnesscenter: Dort kann sie gezielte Bewegungstherapien gegen Osteoporose erlernen und durchführen. Stellen Sie zusammen mit Ihrer Mutter einen Ernährungsplan gegen die Osteoporose auf. Dazu einige Tipps:

  • Täglich etwa 100 Gramm Käse essen.
  • Das hauptsächliche Getränk um den täglichen Flüssigkeitsbedarf zu decken sollte ein kalziumhaltiges Mineralwasser sein.
  • Zum Würzen von gebratenem oder gegrilltem Fleisch sollten Ihre Mutter immer Thymian, Rosmarin oder Majoran verwenden.
  • Ihre Mutter sollte diese Lebensmittel nach Möglichkeit von ihrer Speisekarte streichen: Wurst, geräucherte oder gepökelte Fleischwaren. Preiselbeeren- oder Rhabarbersaft sind bedenklich, denn diese Säfte haben einen hohen Anteil an Oxalsäure, die entzieht den Knochen Kalzium
  • Spendieren Sie Ihrer Mutter ein Sonnenstudio. Dort kann Sie genau dosierte Sonnenbäder nehmen. Die fördern die Produktion von Vitamin D im Körper - ein Schutz vor Osteoporose.
  • Wenn Sie Ihrer Mutter Schokolade schenken wollen, dann dunkle Bitterschokolade mit einem hohen Kakaoanteil.

Vor allem aber ist Eines wichtig: Lassen Sie Ihre Mutter spüren, das Sie geliebt wird. Machen Sie jeden Tag zu einem Muttertag.

News Kategorie: