Das Glück in der Partnerschaft erarbeiten

Die Partnerschaft ist eine der wichtigsten Komponenten für das Glück. Wer auch in der Partnerschaft allein bleibt, der wird wohl kaum zum Glück finden. Sie müssen sich auf den Partner verlassen können, Sie müssen ihn achten - so wie er Sie auch achten muss. Wenn die Partnerschaft nicht funktioniert, dann bleibt auch das Glück aus. Partnerschaft ist nicht gleich Liebe - denn die können Sie nicht stieren, die überfällt Sie. Aber an der Partnerschaft können und müssen Sie arbeiten, die müssen Sie gestalten. Und das ist eine Arbeit, die Ihr Leben lang nicht aufhört. Denn wie das Leben verschiedene Abschnitte hat. so hat auch die Partnerschaft verschiedene Abschnitte.

Glück durch Gemeinsamkeiten

Für das Glück in der Partnerschaft brauchen Sie mehr als nur das heisse Begehren am Beginn der Liebe. Es heisst zwar "Gegensätze ziehen sich an" - aber für eine gute Partnerschaft muss schon ein hohes Maß an Gemeinsamkeit vorhanden sein. Gemeinsame Interessen und Erlebnisse, wie Reisen, Kinder oder Hobbys, verbinden, sie formen die Lebensgeschichte der Partnerschaft. Wer viel gemeinsam hat, kommt besser über die Runden.

Wichtig ist es über die Bezug Klarheit zu gewinnen. Menschen entwickeln sich, ändern Meinungen und Einstellungen. Darüber müssen Sie sprechen. Ziehen Sie doch einmal im Jahr gemeinsam Bilanz: Was hat uns am stärksten berührt, was hat uns zusammengeführt - was hat uns aber auch getrennt? Danach müssen Sie die großen Berührungspunkte herausfinden - und den gemeinsamen Weg, um die Beziehung zu vertiefen. Unbedingt vermeiden müssen Sie den Weg, den viele Partnerschaften gehen und der ins Unglück führt:
Vom Füreinander zum Miteinander, dann zum Nebeneinander und schließlich zum Gegeneinander.

Das größte Glück: Miteinander reden

Wenn Sie Ihr Glück in der Partnerschaft festigen wollen, dann müssen Sie miteinander reden: Über Ihre Gefühle, Ihre Probleme, Ihre Sorgen, Ihre Wünsche. Nur so können Sie zur Gemeinsamkeit finden. Und Sie müssen so viel gemeinsam erleben, wie nur möglich. Wenn in ein er Partnerschaft die Kommunikation schlecht ist, dann kann keine Gemeinsamkeit entstehen - dann werden die gemeinsamen Momente des Glücks immer geringer, die Entfremdung wächst. Sie haben Stress - sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Partner darüber. Studien haben ergeben, dass unbewältigter Stress die Kommunikationsfähigkeit in der Partnerschaft um etwa 40 Prozent heruntersetzt. Und das ist nicht der Weg zum gemeinsamen Glück.

Sie müssen unbedingt die Wertschätzung des Partners erhalten. Geht diese verloren, dann gibt es kein Glück in der Partnerschaft mehr. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn die vielen unscheinbaren Kleinigkeiten des gemeinsamen Lebens einfach so hingenommen werden. Loben Sie, zeigen Sie Dankbarkeit, machen Sie kleine Geschenke, überraschen Sie den Partner mit liebevollen Aktionen. Zeigen Sie ihm einfach, dass Sie glücklich sind, das es ihn gibt.