Glück und Ihre Lebensführung

Wussten Sie schon, welche Auswirkungen Glück auf Ihr Leben hat? Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen uns, dass glückliche Menschen seltener erkranken und wenn doch, dann weniger schwer. Sie werden nach überstandenen Krankheiten auch schneller wieder gesund. Und glückliche Menschen haben ein paar Jahre mehr zu leben, als Menschen, die nicht so ganz glücklich sind.

Also müssen wir doch alles versuchen, um glücklich zu sein. Aber nun ist Glück individuell sehr verschieden. Es gibt keine allgemein gültige Formel für das Glück. Jeder muss selbst für sich entscheiden, was ihn glücklich macht. Aber sie können Ihr Leben so führen und so gestalten, das Glück auch zu Ihnen findet.

Ganz wichtig ist: Leben Sie mit der Überzeugung, dass Sie ein Glückspilz sind. Denn unsere Einstellung zum Glück bestimmt, wie viele glückliche Momente Sie erleben. Mit dieser Einstellung erleben Sie mehr glückliche Zufälle. als wenn Sie meinen, Sie seien ein ewiger Pechvogel. In der Psychologie nennt man das eine "selbsterfüllende Prophezeiung." Diese Einstellung zum Glück macht Ihnen das Leben leichter.

Das Glück selbst herbeiführen

Also sind wir uns einig: Glücklichsein ist nicht nur eine Glückssache - man kann es durch die richtige Lebensführung auch herbeiführen. Dazu ein paar Tipps:

Bewältigen Sie Aufgaben, die Sie sich vorher gestellt haben. Das bedeutet Aktivität und starke Beschäftigung mit Ihren Vorstellungen. Haben Sie die Aufgabe gelöst, dann spüren Sie Befriedigung und Stolz: Zwei wichtige Komponenten für Glück bei der Lebensführung. Wichtig, das Sie eine Beschäftigung finden, die Sie geistig und körperlich fordert.

Stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl und Ihr Selbstvertrauen. Nur wer sich selbst wertvoll und wichtig fühlt, der kann glücklich sein.

Einer unserer größten Schätze ist die Erinnerung. Und glücklicherweise ist das Erinnerungsvermögen des Menschen so angelegt, das wir lieber die schönend Momente unseres Lebens im Gedächtnis behalten als die schlechten. Erinnern Sie sich an Schönes, rufen Sie positive Gefühle und Situationen ab, an die Sie sich gerne besinnen.

Wen Sie auf ein kommendes Ereignis freuen, dann produziert unser Gehirn Dopamin - ein Glückshormon. Geben Sie sich also so oft wie möglich einer Vorfreude hin. Das löst im Körper positive Reaktionen aus - genau so wie ein tatsächliches glückliches Erlebnis: Abbau von Stresshormonen, Stärkung der Immunkraft. Nicht umsonst sagt der Volksmund: "Vorfreude ist die schönste Freude."

Glück ist ansteckend. Auch hier hat der Volksmund einen schönen Spruch: "Geteilte Freude ist doppelte Freude." Als lassen Sie andere an Ihrem Glück teilhaben. Suchen Sie sich Freunde, die Sie mit in Ihr "Glücksboot" nehmen können.

Schreiben Sie Ihre Glücksmomente und Glückssituationen  auf. Und lesen Sie immer mal wieder dieses "Tagebuch des Glücks." Glück ist auch eine Sache des Genießens. Aber da müssen Sie darauf achten, dass der Genuss abwechslungsreich ist - sonst wird es langweilig.

Als Fazit bleibt nur zu vermerken: "Jeder ist seines Glückes Schmied." Sie haben es in der Hand, den richtigen Weg zum Glück zu finden.