Share

Die wichtigsten Reiseimpfungen

Die wichtigsten Reiseimpfungen

© Dan Race - Fotolia.com

Ab in den Urlaub - und was ist mit den Impfungen? Welche brauchen wir in welcher Gegend, gegen welche Krankheiten muss ich mich impfen lassen? Fragen, die Sie spätestens drei Wochen vor dem Urlaub beantworten müssen. Denn mit Malaria, Hepatitis oder Gelbfieber ist nicht zu spaßen. Viele Krankheiten sind resistent geworden und wieder auf dem Vormarsch. Die Impftabelle für Ihr Urlaubsglück.

Prüfen Sie unbedingt: Welche Impfungen habe ich und wie lange sind die noch gültig. Bei Reisen ausserhalb Mittel- und Nordeuropas sollten Sie sich generell gegen Tetanus und Diphtherie impfen lassen.

Das sind die wichtigsten Krankheiten, gegen die Sie sich je nach Reiseland unbedingt impfen lassen sollten:

  1. Hepatitis A: Da brauchen Sie weltweit einen Impfschutz, vor allem in Mittelmeerländern, Afrika, Asien, Mittel- und Südamerika.
  2. Hepatitis B und C: Lassen Sie sich von Ihrem Impfarzt beraten
  3. Malaria: Diese Krankheit war fast schon ausgerottet, aber nun sind die Erreger gegen viele Schutzstoffe und Medikamente resistent geworden und treten rund um die Welt wieder auf. Es ist wichtig, eine Impfung mit dem Arzt zu besprechen.
  4. Gelbfieber: Die Impfung brauchen Sie für viele Länder in Mittel- und Südamerika sowie in Afrika.
  5. Typhus: Ist wieder weltweit verbreitet, vor allem in Ländern mit schlechten hygienischen Verhältnissen (mit dem Arzt besprechen).
  6. Tollwut: Eine Schutzimpfung ist rund um die Welt zu empfehlen.
  7. Masern: Auch die treten wieder weltweit auf (mit dem Arzt besprechen).
  8. Poliomyelitis (Kinderlähmung): Auch diese Krankheit ist wieder weltweit auf dem Vormarsch (mit dem Arzt besprechen).
  9. Meningokokkenmeningitis: Tritt in den afrikanischen Ländern entlang des Äquators vermehrt auf.
  10. Pneumokokken: Diese bösartigen Infektionsverursacher treten weltweit auf.
  11. Grippe: Kann Ihnen den Urlaub total versauen, also vorher impfen lassen.

Sicheren Schutz vor vielen exotischen Krankheiten bieten Reiseschutzimpfung. Die sind oft ganz schön teuer. Mittlerweile übernehmen aber viele gesetzliche Krankenkassen die Kosten für solche Schutzimpfungen. Erkundigen Sie sich vor Ihrer nächsten Reise bei Ihrer Krankenversicherung. Damit Sie rundum geschützt sind - zum Nulltarif.

 

Das könnte Sie auch interessieren