Rezept: Hähnchenbrust mit Blumenkohl

Hier ein wirklich gesundes Rezept: Hähnchenbrust mit geröstetem Blumenkohl. Schnell muss es gehen, satt muss es machen, gut schmecken - gesund muss es auch sein. So ein gesundes Rezept ist Hähnchenbrust mit geröstetem Blumenkohl. Hier das Rezept für zwei Personen, das nur 560 kcal hat. Sie brauchen 45 Minuten um es zu kochen.

Zutaten

Die Zutaten sind schnell genannt:

  • 400 g Blumenkohl
  • 2 Hähnchenbrustfilets a 180 g
  • 2 Ziegeln
  • 1 Zitrone
  • 4 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 halber Bund Petersilie
  • 2 EL Tahini (Sesampaste)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 halber TL Cayennepfeffer
  • Salz

Blumenkohl ist leicht verdaulich

Der Hauptbestandteil dieses Rezepts ist der Blumenkohl. Schonend gedämpft haben 100 g gerade mal 25 kcal. Dafür hat er einen hohen Anteil an Ballaststoffe. Wichtig aber ist der hohe Anteil an Eisen, Magnesium, Kalium und Folsäure. Dazu kommt Karotin, das für den Aussenschutz der Haut wichtig ist. Blumenkohl ist leicht verdaulich und gut geeignet für Menschen mit Kauproblemen. Die wertvollen Inhaltsstoffe de Blumenkohl bleiben am besten erhalten, wenn er nur leicht gedünstet wird.
Blumenkohl kaufen Sie am besten, wenn er noch seine großen grünen Blätter hat. Sie sollten ihn innerhalb von zwei Tagen verbrauchen.

Hähnchen hat viel Eiweiss

Das verwendete Hähnchenfleisch sollte "bio" sein. Ganz wichtig sind die wertvollen Eiweiße, die wir für den Aufbau von Zellen und Gewebe brauchen. Vor allem Muskeln, Haare und die Haut profitieren von den Proteinen des Hähnchenfleischs. Wenn Sie die Haut weglassen, dann ist Hähnchenfleisch sehr fettarm und schützt vor einem zu hohen Cholesterinspiegel. Das Fettproblem taucht nur bei paniertem oder frittiertem Hähnchenfleisch auf - das sollten Sie meiden.

Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad vorheizen. Blumenkohl in die Röschen teilen, die Zwiebel in feine Streifen schneiden. Dann alles mit einem EL Öl, dem Kreuzkümmel und Cayennepfeffer mischen. Salz und Pfeffer und eine Prise Muskatnuss dazu geben. Auf das heiße Blech geben und etwa 20 Minuten rösten, nach 15 Minute wenden. Die Hähnchenfilts salzen und Pfeffern, mit einem EL Öl bestreichen, und vier Minuten von beiden Seiten scharf anbraten. Dann auf das Blech legen und die letzten Dehn Minuten mit dem Blumenkohl garen. Inzwischen dien Zitrone auspressen, mit klingehaktem Knoblauch, Tahini und zwei EL Öl mischen. Die Petersilie fein hacken, die Hähnchenbrüste und den Blumenkohl damit betreuen und mit der Sauce servieren.

Eine Portion hat 50 g Eiweiß, 34 g Fett und 568 kcal.